Der Panamahut – oder besser gesagt: Der Ecuadorhut

Hats Wieso heißt der Panamahut eigentlich Panamahut? Der Sache wollte ich länger schon auf den Grund gehen.

Zum Glück gibt es die Profis von „360° Geo Reportage“, die sich auf nach Lateinamerika machten, um eine tolle Reportage darüber zu drehen.

Als erstes erfahren wir, dass der Panamahut eigentlich aus Ecuador kommt. In der strukturschwachen Andenregion leben vor allem die Frauen vom Flechten der Panamahüte. Aus dem etwas gröberen Stroh stellen sie in wenigen Tagen die günstigere Variante des Hutklassikers her.

An der Pazifikküste verrichten noch die letzten wahren Meister ihr Hutflechtwerk. Hier entsteht in monatelanger Arbeit der sehr fein geflochtene Montecristi-Superfino-Panamahut, für den Preise bis zu 10 000 Euro erzielt werden.

Die ganze Reportage ist im Internet unter http://videos.arte.tv/de/videos/360_geo_reportage-6320038.html zu sehen oder im Fernsehen auf ARTE am Freitag, 20. Januar um 12 Uhr und am Samstag, 21. Januar um 10 Uhr.

Beeindruckende Fotos aus der Reportage gibt es im Geo-Diapanorama.

Advertisements

4 Kommentare zu “Der Panamahut – oder besser gesagt: Der Ecuadorhut

  1. Pingback: Cuenca – kühle Schönheit « Viva Latinoamérica

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s