Baños – wie der Name schon sagt: ziemlich nass

Schon wieder ein Schönwetter-Fahrrad! (siehe Argentinien: Bittersüßes Bariloche) Und das in Baños, wo es doch relativ häufig regnet.

Gestern hat es mich schon bei der Wanderung an den Flanken des Vulkans Tungurahua vollkommen eingenässt und heute bei der Fahrradtour schon wieder!

Der Stadtplan von der Touri-Info klärt mich darüber auf, dass von Juni bis September Regenzeit in der Region herrscht. Dann wäre zumindest der viele Regen erklärt. Aber wieso sparen alle Fahrradverleiher an den Schutzblechen? Finden die den Gedanken lustig, dass die Gringos nasse Popos kriegen?

Bei schönem Wetter macht die Fahrradtour entlang der Ruta de las Cascadas, der Straße der Wasserfälle, bestimmt mehr Spaß. Der Weg führt entlang der Straße von Baños nach Puyo fast nur bergab. Die häufigen Tunnel können umfahren werden. Und das sind meist die schönsten Abschnitte der Strecke. Die Umfahrungen sind kleine alte Straßen, eingeklemmt zwischen Berg und Schlucht und führen oft durch kleine Dörfchen.

Von der Straße aus kann man dann die ersten Wasserfälle bestaunen, die tief in die Schlucht stürzen. An einigen Stellen gibt es einfache Korb-Seilbahnen, mit denen man über das Tal hinweg zum Wasserfall fahren kann. Zu zwei weiteren Wasserfällen muss man tief in die Schlucht absteigen, um ganz nah ran zu kommen. Der bekannteste ist wohl der Pailón del Diablo, der auch viele einheimische Sonntagsausflügler lockt.

Wassermassen stürzen zwischen den engen Felsen herab und wirbeln einen feinen Wassernebel auf. Da bleibt keiner wirklich trocken! Mir scheint sogar, als würden die Einheimischen einen Wettbewerb daraus machen, wessen Kleidung und Haare am nassesten sind. Das würde ich ja noch verstehen, wenn eine Bullenhitze herrschen würde, aber es sind gerade mal um die 20°C.

Wenn auch die Talfahrt mit dem Rad nicht wirklich anstrengend war, die Auf- und Abstiege zu den Wasserfällen reichen dann doch aus um wirklich ins Schwitzen zu kommen.

Zurück geht es dann bequem mit dem Bus oder einem Kleinlaster, der einfach Räder und Passagiere hinten auflädt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s